Tipps für ein perfektes Picknick 

Sommer, Sonne, Wein, Wiese, Freunde und Leckerein das bedeutet für mich Picknick und Lebensfreude. Da wir gerade erst ein Frühstücks-Picknick gemacht haben möchte ich Euch hier meine Tipps für ein gelungenes Picknick wieder geben.

Leckerein: Natürlich kommt es auf die Uhrzeit an, wann ihr Euer Picknick machen möchtet. Soll es ein Frühstück werden oder eher ein kleines Abendbrot? In beiden Fällen passend sind ein Baguette/ Brötchen, Butter, versch. Sorten Käse und Wurst. Dazu ein kleines Glas Konfitüre, auch Weintrauben und Erdbeeren sind immer passend.

Getränke: Wasser, Kaffee, Wein und Prossecco. Ich hatte noch eine selbstgemachte Limonade aus Himbeeren mit etwas Himbeersirup und Zitronen gemacht. 

Süßes: Ihr könntet einen Käsekuchen mitnehmen und diesen vorher mit einer Herz-Form ausstechen und die kleinen Herzen auf einen Teller anbieten. 

Mit diesen Lebensmitteln seid ihr perfekt ausgestattet und könnt diese in Euer Picknick Korb mit zur Wiese / See nehmen. Solltet ihr eine Weinkiste haben benutzt lieber diese denn ihr könnt sie nachdem Transportieren auch als Tisch verwenden.

Nützliches: Natürlich braucht ihr noch Eure Picknick-Decke, Gläser und Besteck. Ein Fliegengitter wäre praktisch um Euer Essen vor Insekten zu schützen.

Deko: Besteck-Set, Pompoms, Kissen und Blumen sehen immer schön aus. 

Nicht vergessen: Sonnencreme, Mückenspray, feuchte Tücher, Servietten Mülltüte evtl. Pflaster.

Mit dieser „Ausrüstung“ könnt ihr den ganzen Tag bis in den Abend hinein am See oder auf einer Wiese verbringen.

Egal ob mit dem Partner, als Date, mit Freunden, mit der Familie oder als Mädelsabend ein Picknick in der Natur ist eine schöne Abwechslung um gemeinsam ein paar Stunden zu verbringen.

Beste Grüsse Jenny

Advertisements

Besteckset – DIY

Besteck-Set

Heute möchte ich Euch zeigen wie ihr mit einem kleinen Detail Eure Grill- und Gartenparty oder Euer Picknick aufhübschen könnt.

Als ich das Besteck-Set gebastelt habe, kam ich mir wie eine kleine Tinkerbelle vor, ihr werdet gleich merken warum, sobald ihr die Liste mit dem Material seht. 

Da ich zu meinem Geburtstag zum Picknick eingeladen habe, wollte ich natürlich auch kleine Dekorative Elemente einbringen und kam so bei der Recherche auf das Besteck-Set.

Ich habe insgesamt 20 Sets gebastelt. Dazu benötigt ihr:

– Plastick Besteck (Messer, Gabel und Löffel) Das auf dem Bild habe ich vom Dänischen Bettenlager 

– Strohhalme zum Beispiel von Amazon 

– Servietten

– weisses Backpapier oder Brotpapier 

– kleine Klammern 

– Einladungskarten/Klappkarten oder Bögen aus Kraftpapier 

– Sekundenkleber

– Schere 

– Fineliner 

Ja ich habe wirklich Klappkarten für die Taschen verwendet. Eigentlich nur, weil ich kein Kraftpapier im Shop gefunden habe, aber im Nachhinein stellte sich dies als ziemlich praktisch dar, denn so sparte ich mir das Kleben 2er Seiten. 

Begonnen habe ich mit dem zerschneiden der Karte. Ich habe kein Lineal verwendet, daher kann ich nicht sagen wie viel ich eingeschnitten habe, macht es am besten wie ich nach Gefühl und je nachdem wie gross das Besteck ist.

Nun müsst ihr noch mit einem Sekunden Kleber, die Seite rechts und unten zu Kleben aber Achtung oben müsst ihr natürlich die Lasche offen lassen.

Danach habe ich das Brotpapier zerschnitten in 2 verschiedene Rechtecke, sodass daraus eine kleine längere Tüte und eine kürzere Tüte enstehen kann.

Nun müsst ihr alles verkleben aber dabei eine  kurze Seite offen lassen, sodass eine Tüte entsteht. Zum Schluss habe ich sie mit „Salz“ und „Pfeffer“ beschrieben.

Nun ist es auch schon geschafft und es kann an das Befüllen mit Salz und Pfeffer und dem Besteck gehen. 

Ich finde es einfach super schön und zeigt mal wieder die Liebe zum Detail.

Meine Gäste waren begeistert, ich hoffe Eure auch. 

Habt noch einen schönen Abend.

Jenny 

100 Dinge …

Selber Basteln

Ständig erzählen wir von Dingen die wir unbedingt einmal machen müssen. Es sind keine großartigen Sachen, die man nicht sofort umsetzen könnte, sondern eher die Kleinigkeiten die einem im Gespräch in den Sinn kommen. Da Dennis und ich oft diese Gespräche führen, die mit „Das müssen wir mal machen…“ beginnen oder enden, wollte ich es in einem Buch zusammentragen. Sollten wir also mal wieder an einem Faulen-Couch-Tag nicht wissen, was wir mit uns anfangen sollen, schlagen wir ab sofort das Buch auf und tun das was die aufgeschlagene Seite sagt. Zu dem habe ich auf den Seiten Platz gelassen, damit es mit Fotos festgehalten werden kann. Es ist nicht nur ein Buch voller Ideen und Wünsche, sondern auch eine Erinnerung für die Ewigkeit.
So ging ich also gestern zu DM um dort ein Fotobuch zu kaufen und zu meinem Erstaunen bekam ich dort noch viele andere Sachen, die ich zum Dekorieren verwenden kann. Ich kann es Euch nur empfehlen die kleinen Fotoboxen zu kaufen. Ich war so überrascht wieviele kreative Karten und Aufkleber sich darin befinden. Ich habe mir eine größere Box mit dem Thema Trend für 6,95 Euro geholt und eine kleinere mit dem Thema Love für 2,95 Euro.

Zu Hause angekommen wollte ich natürlich gleich mit dem basteln loslegen. Das Foto hatte ich dazu gestern schon bei Facebook gepostet.

Basteln

Leider habe ich bisher nur die Deckseite und eine Seite im Buch geschafft, da mich das Schreiben und die Schrift wahnsinnig gemacht haben. Es sah für mich nie zufrieden stellend aus. Ich werde somit am Wochenende wieder fleissig weiterbasteln und mir vorher neue Vintage Fonts am PC runterladen und die Titel ausdrucken anstatt selbst zu schreiben. 😉  Weiterlesen

Naked Cake in nur 20min „selbstgemacht“ 

Am 1. April feierte meine kleine süße Nichte -Lotte- ihren 5. Geburtstag. Da ich schon bei meiner Schwester Jasmin stolz ankündigte, dass ich ein Kuchen mitbringen werde, obwohl ich überhaupt nicht backen kann, musste ich mir natürlich etwas einfallen lassen. So stieß ich auf einen Artikel von Copenrath und Wiese über eine wunderschönen Naked Torte, die ich unbedingt nachmachen wollte.

3 stöckige Geburtstags Torte

Erstaunlicher Weise braucht man dafür nur ca. 20min Arbeitszeit. 🙂

Alles was ihr dazu benötigt ist:

2x Donauwelle Torte von Copenrath und Wiese

1x Windbeutel-Kirsch Torte von Copenrath und Wiese

1x Schlagsahne mit viel Fett ca. 31-33% 500ml

1x Deko zum Beispiel Blumen, Lavendel, Rosmarin, Wimpel.

Fangt gleich Morgens mit der „Zubereitung“ an, denn es dauert ca. 6 Stunden bis die Torten aufgetaut sind. Weiterlesen

Wimpernserum im Test

Welche Frau träumt nicht von langen geschwungen Wimpern? Aber jedes mal ein halbes Vermögen für eine Verlängerung ausgeben? Nein danke! Vor allem bin ich auch jemand, der sich gerne mal die Augen reibt und das ist mit einer Verlängerung nicht möglich.

Zu meinem Thailand Urlaub Anfang des Jahres habe ich trotzdem eine Wimpernverlängerung gemacht, damit ich auch ungeschminkt am Strand nicht ganz so schrecklich aussehe;-)

Danach bin ich zu dem Entschluss gekommen, mal ein Wimpernserum auszuprobieren.

M2 Lashes, RevitaLash, Nanolash….  und wie die ganzen Wimpernseren heissen, die aktuell auf dem deutschen Markt vertreten sind.  Die Auswahl ist Groß. Meine Wahl ist auf das RevitaLash gefallen. Sabrina like habe ich das Wordwideweb und Google durchforscht wo ich das beste Schnäppchen ergattern kann, da ich den Preis bei Douglas für 135€ zum testen definitiv zu teuer finde….  Nach kurzer Zeit habe ich auf
https://www.parfuemfuerdich.de/marken/revitalash/revitalash-advanced-eyelash-conditioner-wimpernserum-3-5ml/a-6834/ das Serum für 64,90€ gefunden.

Revitalash

Wimpernserum im Test

Gesehen und gekauft! Bezahlt habe ich per Paypal, damit ich ggf. das Geld ohne Probleme zurück holen kann, falls es sich nicht um Original-Ware handelt. Vorhin habe ich es abgeholt und auf dem ersten Blick konnte ich keine Mängel feststellen. Ab heute Abend geht’s los, ich werde das Serum testen und euch auf dem laufenden halten. Vertrage ich es? Funktioniert es? Ihr werdet es bald erfahren;-)

Liebe Grüße

Sabrina

Junggesellenabschied die bunte-glitzer- boho-konfetti-Party.

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich auf diesen Tag gefreut habe. Ein Tag geplant von meinem Mädels mit jeder Menge Spaß und Überraschungen. Ich wusste es kann nur gut werden, da die Mädels genau meinen Geschmack kannten und wussten ich möchte nicht mit pinken Shirts mit der Aufschrift „Wer ist die Doofe“, einer blauen Schleppe und einer Krone durch die Stadt rennen. Dennoch um nicht auf all zu große Überraschungen zu treffen äußerte ich vorab einen klitze-kleinen Wunsch. Bitte keinen Stripper!!! Ja ich möchte keinen fremden Mann anfassen, Sahne von der Haut schlecken, einölen und sein Gesäß an mir herangedrückt bekommen. Ich bin ein Spießer und schäme mich für ihn und dafür, dass wildgewordene Frauen kichern und diese blamierende Show bejubeln. Das war mein einziger Wunsch. Wie dieser kleine Wunsch herzlich berücksichtigt wurde und wie wunderschön dieser Tag für mich wurde, erfahrt ihr am Wochenende mit ganz vielen Bildern. 

Frischluftzufuhr für die Hochzeitsgäste

img-20160419-wa0001

Ich werde Euch hier auf unseren Blog ganz viele Tipps, Tricks, Ideen und Bastelanleitungen für Eure Hochzeit geben. Solltet ihr im Sommer heiraten, dann tut den Gästen eine kleine Erfrischung sicher gut. Ich habe kleine Fächer gebastelt um für Frischluftzufuhr zu sorgen. Wenn ich gebastelt habe, habe ich die Utensilien meistens bei Amazon bestellt oder war bei dem Bastelshop Idee auch bei Woolworth wurde ich des öfteren fündig.

Für den Fächer benötigt ihr folgendes:

  1. Dickes Papier: Für welche Farbe ihr Euch entscheidet bleibt natürlich Euch überlassen, ich habe mich passend zum Vintage-Motto für dieses Kraftpapier von Amazon entschieden. > https://www.amazon.de
  2. Tortenboden aus Spitze: Das habe ich bei Idee gekauft.
  3. Eis Stiele – die habe ich auch von Amazon > https://www.amazon.de/Silikomart-193080-Eisstiele-passend-Silikomart-Eisformen
  4. Spitzenschleifenband – habe ich in rosa und beige bei Woolworth gefunden.
  5. Klebestift

Da ich kein Design Profi bin klappte ich mein Laptop auf und startete Powerpoint. Ich zog einen Kreis und fing darin einfach an zu schreiben „Frischluftzufuhr“ zu dem suchte ich mir ein schönes passendes Motiv aus. Es dauerte ein paar Probedrucke, bis es mir gefiel. Danach druckte ich die Kreise mehrmals auf dem Kraftpaier aus, schnitt entlang der Kreise und klebte diese auf das Tortenpapier von vorne und hinten (2mal Kraftpapierkreise 1mal Tortenpapier pro Fächer), zudem klebte ich mittig innen jeweils ein Stiel. Zum Schluß befestigte ich eine kleine Schleife um den Stiel und schon hatte ich viele kleine persönliche Fächer für die Hochzeit.

img-20160406-wa0006