Die Suche nach DER perfekten Hochzeitslocation

IMG-20160703-WA0022

Für uns stand im August 2015 nach der Verlobung fest, dass wir nächstes Jahr (2016) heiraten möchten. Ich muss Euch ganz ehrlich sagen, dass ich froh war, dass Dennis genauso darüber dachte wie ich, denn ich ähnel manchmal sehr einem kleinen Kind. Wenn mir etwas gefällt oder in den Sinn kommt, dann will ich es SOFORT. Ich bin dann ganz schön aufgeregt, bekomme Kribbeln im Bauch und kann es kaum abwarten bis es endlich soweit ist….am liebsten möchte man noch quieken aber reißt sich zusammen, wäre ja sonst albern😉. So erging es mir ständig bei der Planung, weitere Jahre hätte ich das nicht ausgehalten.

Also überlegten wir uns, wie wir uns die perfekte Hochzeit vorstellen.
Es war sofort klar, dass wir keine Schloss- und 5-Sterne-Hochzeit haben möchten mit Kutsche und Prinzessinnen-Kleid, das sind wir nicht und warum sollten wir uns an unserem wichtigsten Tag so verstellen. Wir wollten es gemütlich, entspannt, unkonventionell und am liebsten im Freien so wie unsere Grill-Partys mit Freunden nur etwas romantischer.:)
Es kam uns ein Landgut, eine alte Villa, eine Scheune, ein Bauernhof oder eine kleine Windmühle in den Sinn Hauptsache ein großer Garten sollte mit dabei sein. Die Google-Suche konnte starten und nun erzähle ich Euch von unseren Besichtigungen in Berlin/Brandenburg.

Unsere Anfragen stellten wir für 80 Gäste inklusive Kinder.

1. Krongut Bornstedt http://www.krongut-bornstedt.de/

Das Krongut Bornstedt ist ein denkmalgeschütztes Areal und befindet sich in Postdam direkt an einem See. Die ersten Bilder hatten mir gefallen, also tippte ich drauf los und verfasste meine E-Mail bezüglich freier Termine, unsere erwartenden Gäste, ein Angebot und ein Besichtigungstermin und promt habe ich alles zugeschickt bekommen. Ich muss sagen, dass der Kontakt wirklich sehr freundlich war und die Besichtigung hat super geklappt. Das ganze Areal ist sehr hübsch und sehr gepflegt unser absolutes Highlight war das Atrium/die Seeterrasse direkt am Wasser bei der man seine freie Trauung zelebrieren kann. Sooooo romantisch.
Alles im Allen stimmte das Angebot und die Location, nur eine kleine Kleinigkeit hatte uns gestört… Wir hatten nicht das Gefühl, dass wir unter uns mit unseren Gästen sein können denn es kann durchaus sein, dass im Hof Besucher sind und direkt nebenan eine weitere Hochzeit stattfindet. Somit entschieden wir uns gegen das Krongut.

2. Schloß Diesdersdorf http://www.schlossdiedersdorf.de/

Ja ihr habt recht, wir wollten keine Schloss Hochzeit, aber jeder der das Schloss Diesdersdorf kennt, weiß, dass es nicht wirklich wie ein typisches Schloss aussieht. Das Schloss Diesdersdorf liegt in Teltow-Fläming und ist ein größeres Areal bestehend aus einer Schmiede, Markthalle, Pferdestall, Kuhstall und und und und. Auch hier stellte ich meine Anfrage und bekam eine sehr professionelle Antwort. Mit diesem Angebot war unsere Hochzeit eigentlich schon komplett geplant vom Start bis zum Ende. Wir interessierten uns für den Kuhstall der sehr rustikal und edel zu gleich aussieht. Das Highlight im Schloss Diesdersdorf der Trau-Pavillon mitten auf der Wiese. Ich finde die Bilder auf der Seite nicht so gut gelungen, fahrt einfach mal an einem Sonntag zum Cafe & Kuchen dort vorbei und schaut es Euch live an. Aber auch hier finden am Wochenende mehrere Hochzeiten in den verschiedenen Ställen/Hallen statt und somit war diese Location raus. Ich möchte nicht auf den Marktplatz auf 3 weitere Bräute stoßen.😉

3. Gartenglück Wegendorf http://gartenglueck-wegendorf.de/

Als ich auf Pinterest wieder einmal nach Deko Ideen stöberte, stieß ich auf Hochzeitsfotos die für mich wie die perfekte Hochzeit aussahen. Ich machte sofort den Ort ausfindig von diesen Bildern und da war er- Gartenglück Wegendorf. Natürlich vereinbarte ich auch hier einen Besichtigungstermin. Der Bauerngarten besteht aus einen wunderschönen Garten mit einer großen hübsch renovierten Scheune ca. 18km nordöstlich von Berlin. Die Scheune und den Garten kann man mit Mobiliar mieten. Deko, Catering und alles was dazu gehört muss man hier selbst planen. Für die Naturtalente unter uns -super- für mich eher weniger. Ich habe noch nie eine Veranstaltung geplant und wollte mir das nicht zumuten. Es geht nicht nur um die Planung im Voraus natürlich basteln wir alle sehr gerne, sondern auch am Tag, wer koordiniert das Catering, die Kellner und co. Alleine schon die riesen Scheune auszustatten, ich hatte Angst, dass meine Deko darin untergeht oder ich einfach aus dieser Angst heraus viel zu viel Geld für Deko ausgebe. Die Scheune ist wirklich sehr beliebt, am Tag unserer Besichtigung war selbst ein Pärchen aus Frankfurt angereist. Aber für uns aus den genannten Gründen raus.

Oh immer wenn ich am Laptop sitze vergesse ich die Zeit. Es ist schon wieder kurz nach zehn und ich werde für Heute besser Schluss machen. Ich würde mich freuen, wenn ihr bald den 2. Teil über die perfekte Location lest, denn da erzähle ich nicht nur von weiteren Besichtigungen, sondern auch von unserer Traumlocation.

Habt einen schönen Abend.

Jenny

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s