Dubai – Eine Reise wert Teil 1. 

Dieses Jahr hatte ich nicht wirklich einen Plan, ob ich meinen Sommerurlaub in Berlin verbringen sollte oder nicht. Aber ich musste mal raus und das am besten außerhalb von Berlin.

Schließlich fragte ich meinen besten Freund Filip (den ich schon seit meiner Schulzeit kenne) ob er nicht Lust hätte mit mir zu verreisen. Er war sich noch nicht ganz sicher ob er kann und somit musste ich paar Wochen abwarten und Tee trinken. 3 Wochen vor meinem geplanten Urlaub hat er zugesagt und 1 1/2 Wochen vorm geplanten Datum haben wir uns zusammen gesetzt und geschaut wo es hingehen sollte.

Es standen zur Auswahl, Mallorca, Griechenland, Italien aber so richtig sagte mir von dem allem nichts zu. Das lag wohl daran, dass ich in den Ländern bereits schon mal war und was anderes sehen wollte. Dubai wäre doch toll 😊dachte ich mir. Es ist warm, nein…ok heiß, hat ein atemberaubendes Meer und es hat was zu bieten. Aber wie bringe ich Filip dazu ?! Hmm, am besten zeige ich ihm paar tolle Hotels mit den Luxus Zimmern und der Aussicht dann klappt das bestimmt 😉. Gesagt getan und ich konnte ihn davon überzeugen, innerlich jubelte ich wie eine, die die Siegerstrophäe gewonnen hatte. Wir haben uns für ein Hotel entschieden das zwischen Abu Dhabi und Dubai liegt und jeweils ca 30 min von beiden Orten entfernt ist.

Abflug war abends um 21:50 Uhr und Ankunft nächsten Tag um 6:00 Uhr morgens. Abgeholt worden sind wir nicht mit einem großem Reisebus, nein, sondern mit einem Hotel eigenen privat Shuttle. Wow dachte ich nur, was für ein Luxus. Im Hotel angekommen, haben wir erstmal ein gecheckt die Zimmer besichtigt, gefrühstückt und uns dann gemütlich am Pool nieder gelassen. Dazu sollte man wissen im Sommer sind es in Dubai über 40grad und gefühlte 60, somit waren wir fast alle 10 min im Pool und na ja wie soll man es sagen auch fast die einzigen 😄

Dubai
Die ersten 2 Tage haben Filip und ich unsere Relaxe pooltage in vollen Zügen genossen, beschlossen aber, am 3 Tag die Stadt Dubai zu erkunden oder erstmal nur ein Teil. Also ging es am darauf folgenden Tag um 10 Uhr mit unserem Hotel eigenen Shuttle (kostenlos) los zur Dubai Mall wo wir abgesetzt worden sind und um 18 Uhr wieder eingesammelt worden sind. Angekommen sind wir ein wenig rum geschlendert bis es dann hoch zum Burj Khalifa ging. Oben angekommen haben wir erstmal eine halbe Stunde bis Dreiviertel Stunde damit verbracht, die Aussicht zu genießen und Fotos zu schießen.

Burj Khalifa

Danach sind wir wieder runter in die Mall und haben die letzten Stunden dort verbracht. Was man auch braucht denn die Mall ist soooo unglaublich groß. Es ging hoch und  runter, von rechts – nach links und querfeldein und von leichten schlendern wurde dann ein schneller schritt an Tag gelegt, wir wollten ja schließlich alles sehen 😊. Unser stop war dann bei Victoria’s Secret und durfte natürlich nicht auf meiner To Do Liste fehlen. Von Unterwäsche bis Bikinis bis hin zur Bodylotion und Parfums alles war dabei. Und Mädels ihr wisst bestimmt wovon ich rede, ein  Traum für jede von uns 😍. Es war Sale und es gab Angebote an mass Kaufe 2 nimm 3 …. Ahh dachte ich nur wie soll ich mich da nur entscheiden. Letztendlich bin ich mit 2 Tüten raus und war glücklich über meine Einkäufe.


Ergattert habe ich folgende Produkte 2 Bodylotions, 1 Bodyspray und Parfums.


Nach dem kleinen Shopping wahn gönnten wir uns zum krönenden Abschluss ein Eis von Cold Ice Stoned. Das solltet ihr unbedingt probieren wenn ihr dort seid, es wird nicht nur auf einer eiskalten Eisplatte zur Kugel geformt nein die Verkäufer machen sogar noch eine kleine Jongleur Show daraus.

Was wir am 2. Ausflugstag erlebt haben, könnt ihr bald im 2. Teil nachlesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s